Ergebnisse des Forschungsprojektes „Zusammenarbeit mit Eltern in der Pflegekinderhilfe“ erfolgreich mit zwei digitalen Fachtagen vorgestellt.

Die Wellenbrecher-Pflegekinderhilfe Die Option hat als Modellstandort Herne in einem von der Aktion Mensch geförderten zweijährigen Modellprojekt ihre bisherigen Methoden und Arbeitsweisen evaluieren lassen, nachjustiert und konzeptionell weiterentwickelt.

Als Resonanz des enorm großen Interesses an dem Thema „Zusammenarbeit mit Eltern in der Pflegekinderhilfe“ veranstalteten wir gemeinsam mit der Perspektive gGmbH als Institut für sozialpädagogische Praxisforschung und -entwicklung und den weiteren Modellstandorten PiB (Pflegekinder in Bremen), PFIFF (Hamburg) und  dem Kompetenzzentrum Pflegekinder e. V. (Berlin) zwei digitale Fachtage, an denen jeweils mehr als 100 Personen teilnahmen. Darunter waren sowohl Fachkräfte, Pflegeeltern, Pflegekinder als auch Eltern.

Die Wirkkraft der konzeptionellen Ausgestaltung und deren Umsetzung in der sozialpädagogischen Praxis wurde vor allem durch die als Filmaufzeichnung präsentierten O-Töne von Pflegekindern, Eltern und Pflegeeltern sowie durch die fachlich fundierten Vorträge der Mitarbeitenden des Perspektive Instituts aus Bonn veranschaulicht und untermauert. In einer Podiumsdiskussion mit Michaela Wangelin als Beraterin von PFIFF, Anke Willemer als Beraterin von PiB und Julia Schröer als Wellenbrecher-Bereichsleiterin hatten die Teilnehmenden des Fachtages Gelegenheit, Fragen zur Praxis von gelingenden Kooperationsbeziehungen zu stellen. Im weiteren Verlauf der Veranstaltungen wurden von den drei beteiligten Trägern zudem konkrete innovative, partizipative und beziehungserhaltende Formate für Eltern und Kinder aus ihrer Praxis vorgestellt und in kleineren Gruppen in Breakout-Rooms zur Diskussion gestellt.

Zeitnah wird der Abschlussbericht veröffentlicht. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in Kürze hier.

Letztlich hielten Covid 19 und die Folgen auch unsere Forschungsvorhaben fest im Griff, sodass wir uns sehr freuen, dass das Forschungsprojekt unter dem Titel „Erfolgreich weiter“ bis Mai 2022 verlängert wird. So kann es gelingen, noch bestehende offene Enden zusammenzuführen.

Im Bild oben: Das Team der Wellenbrecher-Pflegekinderhilfe Die Option