Unsere Angebote.

Wellenbrecher e.V. bietet seit dem Jahr 2005 Gewaltpräventionsprojekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Fortbildungen für LehrerInnen und pädagogische Fachkräfte an. Darüber hinaus umfasst unser Spektrum auch außerhalb der Schule gezielte Angebote für Täter, die bereits auffällig geworden sind, traumapädagogische Angebote sowie zusätzliche zielführende Initiativen und Trainings. Für die eigene Organisation wurde ein professionelles Deeskalationstraining entwickelt und implementiert.

Fortbildung für Lehrerinnen, Lehrer und päd. Fachkräfte

Spezielle Fortbildungen und Trainings rund um die Thematik Prävention, Training und Beratung für die Zielgruppe der Lehrerinnen, Lehrer und pädagogische Fachkräfte finden Sie hier.

Präventionsangebote für Schülerinnen und Schüler

Medienmündigkeit, Selbstbehauptung, Selbstsicherheit, Gewalt und Zivilcourage stehen im Fokus unserer Trainingsangebote für Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen.

Trainings für SchülerInnen mit Beeinträchtigungen

Für Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigungen bieten wir ein besondere Trainings zum Thema „Selbstbehauptung/Selbstsicherheit“ an.

Traumapädagogische Angebote

Traumatisch bedingte Probleme zu erkennen und adäquat damit umgehen: Diese Fragen stehen im Zentrum unserer traumpädagogischen Angebote als Einzelcoaching oder Fortbildungsangebote.

Spezielle Angebote für Jugendliche und Täterarbeit

Bei diesem Angebot geht es um Einzelberatungen oder Gruppenarbeit, passgenau orientiert am Bedarf des jeweiligen Einzelfalles.

Weitere Angebote

Die Sensibilisierung für Gewalt und Mobbing sind oft der erste Schritt zur Prävention. Wir tragen durch Fachvorträge dazu bei, dem Thema die nötige Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen.

Ein Qualitätsstandard von vielen:
Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber unseren MitarbeiterInnen sehr ernst. Aus diesem Grunde hat Wellenbrecher seit kurzem ein professionelles Deeskalationsmanagement implementiert. Im Verlauf des Programmes werden alle MitarbeiterInnen mit Klientenkontakt professionell, regelmäßig und im angemessenen Umfang im Bereich deeskalierender Kommunikation geschult.

Weitere Informationen zum Fachbereich Prävention | Training | Beratung