Aufsuchende Diagnostik und Therapie

Betreuungsform

Unser ambulantes Diagnostik- und Therapieangebot hat einen aufsuchenden Charakter. Unsere Fachkräfte besuchen und betreuen die betroffenen Kinder, Jugendlichen oder Familien in der Regel vor Ort in ihrem gewohnten Umfeld. Damit unterscheidet es sich grundsätzlich von klinischen Angeboten. Die Leistungen unseres Fachbereiches Diagnostik und Therapie sind zum Teil integraler Bestandteil von unserer Jugendhilfemaßnahmen. Grundsätzlich bieten wir bei Aufnahmeanfragen vor Beginn oder auch während eines laufenden Prozesses systemische Diagnostik und Einzelfalldiagnostik nach Absprache mit dem jeweiligen Jugendamt an. Wellenbrecher bietet den Jugendämtern aber auch die Möglichkeit, Diagnostik als eigenständiges Angebot zu nutzen, also unabhängig von Anschlussangeboten von Wellenbrecher.

Einsatzfelder der aufsuchenden Diagnostik und Therapie

Differenzierte diagnostische und/oder therapeutische Leistungen können in unterschiedlichen Einsatzfeldern abgerufen werden:

  • Beratung
  • Einzeltherapie
  • Paartherapie
  • Familientherapie
  • therapeutische Begleitung von Kindern und Jugendlichen
  • Elterncoaching
  • Familienbegleitung bei individualpädagogischen Hilfen
  • Rückführungsmanagement
  • Kombination von ambulanter und stationärer Diagnostik
  • Fachberatung für Jugendämter
  • interne Angebote (z. B. Fallberatung, Begleitung in Krisen).

Merkmale

Zielgruppe: Kinder, Jugendliche und deren Familien, für die eine Hilfe zur Erziehung in Frage kommt
Geschlecht: männlich oder weiblich
Gesetzl. Rahmen: § 27, insbesondere § 27 (3) SGB VIII

Weitere Informationen zur aufsuchenden Diagnostik und Therapie