Allen, die es noch nicht wissen (sind bestimmt nur ganz wenige…): Die Stadt Wegberg gehört zum Kreis Heinsberg im Regierungsbezirk Köln. Sie ist sozusagen einer der westlichsten Vorposten von NRW und grenzt direkt an die Niederlande. Genau dort eröffnete Wellenbrecher am 8. November im strahlenden Sonnenschein ein Büro, das als Außenstelle unseres Duisburger Regionalbüros Rhein-Ruhr firmiert. Entsprechend angenehm war auch die Atmosphäre, sicher nicht nur wegen des schönen Wetters, sondern vielmehr auch bedingt durch die illustren Gäste und nicht zuletzt den gereichten leckeren Imbiß. 

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass wichtige KooperationspartnerInnen und Interessierte den Weg zu uns gefunden haben. Dazu gehörten auch der Bürgermeister Michael Stock, der stellvertretende Amtsleiter des Kreisjugendamtes, Herr Siebmanns, sowie der Abteilungsleiter für stationäre Hilfen des Jugendamtes, Herr Sperling. Anwesend waren auch VertreterInnen befreundeter bzw. örtlicher Einrichtungen (nicht nur) aus der Kinder- und Jugendhilfe, Nachbarn und nicht zuletzt auch KollegInnen aus der Geschäftsführung und anderer Büros von Wellenbrecher. Wir bedanken uns bei allen für ihr Interesse an der neuen Wegberger Dependance. 

Collage von der Feierlichkeit zur Büroeröffnung in Wegberg Das Büro soll genutzt werden, um orts- und kreisnahe Betreuungsstellen in möglichst engem Kontakt zu begleiten und weitere aufzubauen. Darüber hinaus bietet es ein Forum für Gespräche mit AuftraggeberInnen und  KooperationspartnerInnen. Die angenehme Atmosphäre der Räumlichkeiten erleichtert es auch, z. B. begleitete Elternkontakte positiv zu gestalten.

Direkte Ansprechpartnerinnen in Wegberg sind Bettina Polmans (polmans@wellenbrecher.de) und die neue Kollegin Esther Kollewe (kollewe@wellenbrecher.de). Telefonisch ist die Außenstelle zu erreichen unter der Nummer (02434) 6034288. Die Anschrift lautet: Wellenbrecher e.V., Kirchplatz 2, 41844 Wegberg.