Flexibles Trainings- und Beratungsangebot für aggressive und gewalttätige Jugendliche und Erwachsene

Veranstaltungsformen

Bei diesem Angebot werden Einzelberatungen oder Gruppenarbeit orientiert am Bedarf des Einzelfalles flexibel angewendet.

In der Gruppenarbeit wird der pädagogische Prozess durch eine gezielte Nutzung von Gruppendynamik und Interaktion in der Gruppe unterstützt und verstärkt. Innerhalb der Gruppe bestehen sehr gute Voraussetzungen dafür, dass TeilnehmerInnen durch andere, die vergleichbare Erfahrungen gemacht haben, mit ihrem Fehlverhalten und ihren Rechtfertigungsstrategien konfrontiert werden. Diese Konfrontation ist ein sehr wichtiger Schritt auf dem Weg zur Verantwortungsübernahme und somit zur Veränderungsbereitschaft.

Einzeltrainings/-beratungen eignen sich besonders für Menschen, die eine hohe Veränderungsbereitschaft besitzen und für Menschen, für die eine Teilnahme an einer Gruppe nicht möglich ist. Einzeltrainings/-beratungen bieten die Möglichkeit, intensiver an „den Themen“ der jeweiligen TeilnehmerInnen zu arbeiten, als dies in einer Gruppe möglich ist. Dafür fehlt in den Einzeltrainings/-beratungen die Dynamik und der Trainingsraum der Gruppe. Welches Angebot letztendlich das passende ist, muss vor Aufnahme des Trainings geklärt werden.

 

Infoblatt zur Veranstaltung

Weitere Informationen zum Fachbereich Prävention | Training | Beratung