Individualpädagogik in den Hilfen zur Erziehung – Konzepte und pädagogische Praxis

› Die Bundesarbeitsgemeinschaft Individualpädagogik AIM e. V. und die Evangelische Hochschule Darmstadt laden zum 22. Oktober 2018 nach Darmstadt zu einem Fachtag Individualpädagogik ein.

Die Erziehungshilfe in Deutschland steht vor immer neuen Herausforderungen. Öffentliche sowie freie Träger der Jugendhilfe und nicht zuletzt deren pädagogische Fachkräfte stehen täglich vor den Aufgaben, die diese Herausforderungen mit sich bringen. Der Fachtag soll Einblicke in und Austausch über ein Handlungsfeld der Hilfen zur Erziehung ermöglichen, das von sich behauptet, im engen Zusammenspiel der beteiligten Personen, individuelle Lösungsansätze im Falle von komplexen Erziehungsaufgaben zu entwickeln.

Im Anschluss an die Begrüßung durch den Vizepräsidenten der Evangelischen Hochschule Darmstadt, Prof. Dr. Willebald Lanwer, und Burkhard Hartmann als Vorstandsmitglied des AIM wird Peter Krause, down-up Einzelfallpädagogik gGmbH, die Enstehungsgeschichte und Entwicklung der Individualpädagogik in den Hilfen zur Erziehung beleuchten. Prof. Dr. Macsenaere kümmert sich in seinem Referat um die wissenschaftliche Sicht auf das Thema Individualpädagogik. Nachmittags wird es 7 Fachforen geben, die individualpädagogische Betreuungen und ihre Standards aus unterschiedlichsten Perspektiven diskutieren, so z.B. aus der Sicht der Betreuenden, der Beauftragenden, genauso wie aus rechtlicher, schulischer oder psychoanalytischer Sicht.

Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00 €. Für Studierende ist die Teilnahme unter Vorlage eines Ausweises kostenfrei.

Alle weiteren Angaben findet man im Flyer, der hier heruntergeladen werden kann.