TopZirkus2017

Mensch und Mechanik im Zirkus verzahnt

L1010403Wie bringt man das Thema „Mensch und Mechanik verzahnt“ in einer Zirkusveranstaltung mit Kindern und Jugendlichen auf die Bühne? Diese Frage wollten die TrainerInnen und OrganisatorInnen unseres deutsch-polnischen Zirkusprojektes vor und während der 11-tägigen Probe in der Zirkus-Jugendherberge Nettetal-Hinsbeck beantworten, bevor sie sich dann am 26. und 27.7. mit einer Gala-Vorstellung auf die „Bretter, die die Welt bedeuten“ wagten.

IMG3260Das Lampenfieber aller Beteiligten hat sich jedenfalls gelohnt. Die Vorstellung am 27.7. im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel wurde zu der Super-Vorstellung, von der die jungen Menschen als Akteure und ihre TrainerInnen geträumt hatten. Toll, was die Beteiligten der drei Zirkusgruppen Heca (Polen), Sternchen (Oldenburg) und Bedekus (Brodnica, Polen) zusammen mit den Kindern und Jugendlichen von Wellenbrecher auf die Beine stellten.

L1010401Dabei überzeugten nicht nur die artistischen Leistungen, sondern auch die hervorragende Choreografie, die den thematischen Bezug zu Mensch und Mechanik herstellte. Ein besonderer Höhepunkt des sommerlichen Abends war bei anbrechender Dunkelheit auch die „Feuershow“, die einen eigenen Programmabschnitt bildete. Der Veranstaltungsort, das Parkbad Süd, ein zu einem Kulturzentrum umgebautes Freibad, erzeugte mit seiner speziellen Atmosphäre einen ungewöhnlichen aber passenden Rahmen für den Anlass.

Als eine unserer Ferienmaßnahmen wird das Zirkusprojekt alljährlich abwechselnd in Polen und in Deutschland durchgeführt. Wir freuen uns und sind neugierig auf das nächste Jahr.