Diagnostik
DiagnostikNeuHeadline
WBLogoAngWeiss

Unser Konzept der systemischen Diagnostik bedeutet, den Menschen in seiner biologischen und sozialen Komplexität zu betrachten. Dabei liegt der Fokus unserer Arbeit auf den unentdeckten oder deaktivierten Ressourcen. Die positiven Kräfte und Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen sowie die Möglichkeiten des gesamten verfügbaren Lebenssystems werden einbezogen. Systemische Diagnostik verstehen wir als den Dialog zwischen KlientIn und SystemikerIn. Dieser Dialog hat prozesshaften Charakter. Gemeinsam mit allen Beteiligten versuchen wir, Lösungen zur Verbesserung ihrer Lebenssituation zu finden. Dabei begegnen wir unseren KlientInnen mit Wertschätzung und Akzeptanz bezüglich ihrer Lebensgeschichte und ihrer Vorstellungen zur weiteren Lebensplanung.

 

Für wen und wie?

Das diagnostische Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche, Familien und deren Lebenssysteme. Der diagnostische Kernprozess kann ambulant in unseren Räumen in der Dortmunder Geschäftsstelle oder aber aufsuchend in den Ursprungsfamilien bzw. dem jeweiligen Lebensumfeld der Kinder und Jugendlichen stattfinden. Ebenso können Kinder und Jugendliche für die Dauer des diagnostischen Prozesses in speziell vorbereiteten und pädagogisch qualifizierten Betreuungsfamilien aufgenommen werden. Die unterschiedlichen Settings sind kombinierbar. Der diagnostische Kernprozess dauert max. drei Monate. Er kann je nach Fragestellung und Situation komprimiert oder verkürzt werden.

Unser Naturhochseilgarten in Riesenbeck Birgte mit seinen verschiedenen Elementen und erlebnispädagogischen Methoden zwischen 0-18 m Höhe, kann als unterstützendes Medium im Bereich Diagnostik sehr hilfreich sein. Hier können Entwicklungsprozesse sichtbar gemacht, gestaltet und in Gang gesetzt werden.

 

Auftraggeber

Unsere Auftraggeber sind die Jugendämter, Projekte und Einrichtungen der Jugendhilfe sowie Träger der psychosozialen Versorgung. Die Leistungen dienen der Hilfegestaltung und ggf. der Überprüfung bzw. der Korrektur bestehender Maßnahmen. Alle diagnostischen und therapeutischen Leistungen von Wellenbrecher e.V. sind nach Angebotsform, Umfang und Methode differenziert als einzelne Leistung abrufbar. Sie verpflichten in keinster Weise zur Inanspruchnahme anderer Hilfeformen des Trägers.

 

Anschlussangebote / Freie Angebote

Therapeutische Angebote können sowohl nach erfolgter Diagnostik wie auch unabhängig von einer solchen zum Einsatz kommen. Familienaktivierende Maßnahmen dienen z.B. der Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz.

 

 

Bei Interesse oder Rückfragen zu diesem Angebot wenden Sie sich bitte an den zuständigen Leiter unserer Diagnostikabteilung:
Claus Lehrmann
Tel. (0231) 18292-0
Mobil: (0160) 96004080
lehrmann@wellenbrecher.de

Fachbeitrag

item2
WBLogoAngWeiss